Logo von Lore Maria Polta

Lore Maria Polta

Heilpraktikerin


Menuepunkt Home

Menuepunkt Praxis Menuepunkt Links Menuepunkt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz

Druckversionen  Druckversion

Quantenmedizin

Die sanfte Medizin des 21. Jahrhunderts

Kurztext: Die Quantenmedizin ist eine der erfolgsversprechendsten Forschungsrichtungen der modernen Medizin, die sich der Bewahrung oder auch der Regeneration eines gesundheitlichen Harmoniezustandes des menschlichen Organismus widmet. Sie verbindet die Erkenntnisse aus der Biophysik, der Quantenphysik, der Informatik und der Molekularbiologie mit den Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin. Mit dem Begriff: "Quantenmedizin" wird die zielgerichtete Verwendung von Impuls-Infrarot-Laserstrahlung, von Breitband-Infrarotstrahlung, pulsierendem Rotlicht und dem permanenten Magnetfeld zur Unterstützung bei der Heilung, der Prophylaxe und der Rehabilitation von Patienten bezeichnet.


Die Quantenmedizin verbindet die Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) mit der modernsten Entwicklung der Medizintechnik und basiert auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen der Biophysik, der Quantenphysik, der Informatik und der Molekularbiologie. In der traditionellen chinesische Medizin wird Gesundheit energetisches Gleichgewicht im Organismus verstanden. Die blockierten und ungleichmäßigen Energien soll der Therapeut durch natürliche Methoden zum Fließen und in Harmonie bringen. Krankheit wird hingegen als Störung oder gar Verlust der Energiebalance gesehen.

Zelle - Informationen Vor diesem Hintergrund geht die Quantenmedizin davon aus, dass jede Krankheit, schon lange bevor sie mit herkömmlichen Methoden diagnostizierbar ist, auf einer Störung der energetischen Ströme im Körper, den sogenannten Energiemeridianen, des Menschen beruht. Fehlen dem menschlichen Organismus zudem bestimmte wichtige Informationen, so kommt es zu einem Energiemangel oder zu Störungen des Energieflusses. Dauert ein solcher Zustand an, führt dies zur Dysfunktion der einzelnen Körperzellen, bis schließlich die Krankheit ausbricht. Körperzellen bestehen aus Atomkern und Elektronen und bilden insgesamt ein "Kraftwerk" mit einem vom zentralen Nervensystem unabhängigen bioelektrischen Kreislaufsystem. Wird es gestört, kommt es zu krankhaften Veränderungen in der Zelle und in der Folge zu einer Erkrankung oder dauerhaften Schädigung des oder der betreffenden Organe.


Jede gesunde körperliche Funktion setzt also das Vorhandensein von ausreichend Energie und der richtigen Information voraus. Die Quantentherapie bezeichnet eine Methode, den gesamten menschlichen Organismus bioenergetisch zu aktivieren. Sie ist in der Lage nicht nur die Symptome sondern die Ursachen einer Erkrankung zu beseitigen, indem durch heilende und ordnende Impulse sowie durch Information dem Organismus dringend benötigte Energie zugeführt, eine Revitalisierung ausgelöst und so Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Da der menschliche Organismus die besondere Fähigkeit hat, zum ursprünglichen Gesundheitszustand zurückzukehren, können seine (Nat)urkräfte durch die Quantentherapie aktiviert werden. Eine nachhaltige Gesundung kann erzielt werden, indem jede einzelne Zelle dazu angeregt wird, ihre ursprünglichen Aufgaben wieder "richtig" und vollständig zu erfüllen. Die Quantentherapie ist somit ein natürliches Verfahren zur medizinischen Gesundheitsvorsorge in jedem Lebensalter und nimmt eine heilende Einflussnahme auf den Körper, die mit Hilfe der natürlichen elektromagnetischen Felder von Erde und Sonne geschieht. Mit Hilfe richtiger elektromagnetischer Bestrahlung wird der Mensch auf natürliche Weise gesund. Die in der Quantenmedizin entwickelten Geräte erzeugen der Natur nachempfundene Biosignale, die den Energiebedingungen der Sonne und der Erde entsprechen, die heutzutage nur mehr sehr eingeschränkt oder gar nicht mehr auf natürlichem Wege zur Verfügung stehen. Somit kann im Körper eine ganzheitliche energetische Stimulation erfolgen. Die Energie in den Meridianen harmonisiert sich und das energetische Niveau wird schrittweise angehoben. Das RIKTA-Gerät, das von mir zur Quantentherapie eingesetzt wird, arbeitet mit Biosignalen. Es handelt sich dabei um niederenergetische Impuls-Laserstrahlen, Frequenzen des Infrarotwellenbereiches, pulsierendes Rotlicht und um eine konstante Magnetfeldkomponente. Wie russische Wissenschaftler herausfanden, entspricht diese Kombination den natürlichen "sauberen" elektromagnetischen Lebensbedingungen, wie sie einst, lange vor Beginn des Industriezeitalters, auf der Erde geherrscht haben und heute in dieser "Reinheit" nicht mehr verfügbar sind. Das Wirkungsprinzip der Quantentherapie mit dem RIKTA-Gerät basiert auf vier Faktoren:

Strahlung in der Natur

  • der Impuls-Infrarot-Laserstrahlung
  • der pulsierenden Breitband-Infrarotstrahlung
  • dem pulsierenden Rotlicht
  • dem permanenten Magnetfeld


  • Studien haben ergeben, dass durch die gleichzeitige Einwirkung dieser vier Wirkfaktoren drei wesentliche Basiseffekte für die Gesundheit erreicht werden können:

  • die Intensivierung der Mikrozirkulation des Blutes
  • die Harmonisierung des Immunsystems
  • eine Normalisierung der Stoffwechselprozesse auf allen Stufen und in allen     Phasen des Stoffwechsels


  • Die Quantenmethode beschränkt sich aber nicht allein auf die Behandlung des Körpers. Sie beeinflusst die mentalen, emotionalen und spirituellen Aspekte des Menschen positiv. Folgende Wirkungen können durch die quantenmedizinische Behandlung darüber hinaus erzielt werden:

  • Linderung akuter und chronischer Schmerzen durch hohe Zufuhr von Lichtenergie
  • Aktivierung des Zellstoffwechsels durch Zufuhr von Nährstoffen und Sauerstoff
  • verbesserter Schadstofftransport aus den Zellen
  • hohe antioxidative Wirkung
  • Zellregeneration und -erneuerung
  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit
  • Stressabbau, Förderung von Entspannung und besserem Schlaf
  • schnellere Regeneration nach Verletzungen und bessere Wundheilung