Logo von Lore Maria Polta

Lore Maria Polta

Heilpraktikerin


Menuepunkt Home

Menuepunkt Praxis Menuepunkt Links Menuepunkt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz

Druckversionen  Druckversion

Ohrakupunktur (Aurikulotherapie)

Zuordnung verschiedener Zonen des Ohres zu Körperregionen Kurztext: Die Ohrakupunktur ist die wichtigste Behandlungsmethode der sogenannten "Aurikulotherapie", die alle Manipulationen an der Ohrmuschel zu therapeutischen Zwecken beinhaltet. Bei der Ohrakupunktur werden empfindliche Punkte am Ohr mittels Nadelreiz stimuliert. Wichtige Grundlage ist die Verbindung jeder Körperregion und jedes Organs mit einem Areal an der Ohrmuschel.


Zuordnung verschiedener Zonen des Ohres zu Körperregionen

Die Ohrakupunktur stützt sich auf die Untersuchungen des französischen Arztes Dr. P. Nogier. Die durch Dr. Nogiers systematischen Untersuchungen entstandene Reflexkartographie des Ohres, wurde durch die alten chinesischen und neuzeitlichen Erkenntnisse aus Wien und Russland, weiterentwickelt und komplettiert. Die Ohrreflexzonen erlauben gerade bei unklaren Beschwerden eine bestechend genauen Hinweis auf die Organe, die ein Schmerzgeschehen oder psycho-vegetative Störungen auslösen.

Diese Projektion des ganzen Menschen auf bestimmte Körperregionen nennt man Somatotopie ("soma"=Körper, "topos"=Ort). Da der gesamte Mensch, also Körper, Seele und Geist abgebildet werden, sind auch die Behandlungsmöglichkeiten sehr vielfältig. Die bekannteste Somatotopie, neben der Ohrmuschel, ist der Fuß. Auch hier wird der ganze Mensch auf eine Körperregion, den Fuß, abgebildet.

Die Wirkungsweise kann, ähnlich wie in der Akupunktur durch die Ausschüttung von Transmittersubstanzen erklärt werden, auf der anderen Seite existieren aber auch direkte Verbindungen von der Ohrmuschel zu Strukturen des zentralen Nervensystems, weswegen die Ohrakupunktur außer zur Therapie von Schmerzen, Allergien, Asthma usw. auch bei Suchterkrankungen (z.B. Alkohol, Medikamente, Nikotin, usw.) empfohlen werden kann. Da durch die Somatotopien jede Körperregion und jedes Organ immer mit einem Areal an der Ohrmuschel in Verbindung stehen, ist nicht nur die Therapie möglich, sondern es kann auch Diagnostik betrieben werden, wobei eine Vielzahl von Störungen direkt am Ohr abgelesen werden kann.

Das Besondere der Behandlung über das Ohr ist neben der Komplexität dieses Therapiekonzepts die Unmittelbarkeit der Wirkung des hier ausgeübten Reizes.

Die hauptsächlichen Wirkungen entfalten sich auf den Gebieten :

  • Schmerzbehandlung
  • Suchtbehandlung
  • Behandlung von Allergien
  • Muskelentspannende Wirkung
  • Immunstimulierende Wirkung
  • Die Aurikulotherapie und insbesondere die Ohrakupunktur sind bei richtiger Anwendung und in der Hand eines geschulten Heilpraktikers ohne Nebenwirkungen und bei fachgerechter Durchführung nahezu schmerzfrei.